+++  Corona Testzentrum Baruth der VS Bürgerhilfe  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Handball (gegenwärtig nicht im Programm)

Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern (sechs Feldspieler und ein Torwart) gegeneinander spielen. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Ball in das gegnerische Tor zu werfen und somit ein Tor zu erzielen. Es gewinnt die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit ( zweimal 30 Minuten / bei Kinder- und Jugendmannschaften kürzere Spielzeiten) die meisten Tore erzielt hat.

 

Die Sporthalle Baruth/Mark ist für den internationalen Hallen-Handball ausgelegt und steht auch Vereinen und vereinsfreien Sportgruppen zur Verfügung. Bis zr Fertigstellung der „Paul-Schumann-Sporthalle“ in Zossen (OT Wünsdorf) nutzte der MTV Wünsdorf über mehrere Jahre unsere Halle als Heimsporthalle. Im Herbst 2016 nutzte der MTV wieder die Baruther Sporthalle zum Handballtraining.

 

Falls sich für dieses Angebot ein Kursleiter / Trainer, ein Verein oder eine vereinsfreie Sportgruppe findet, ist eine Neuauflage in der Sporthalle Baruth/Mark jederzeit möglich.

 

Die Sporthalle Baruth war seit dem Umzug des MTV (Handball) in die Paul-Schumann-Halle im Sommer 2008 kein Schauplatz eines Wölfe-Heimspiels mehr. Nach neun Jahren kehrte das Rudel der „Wünsdorfer Wölfe“ im Jahr 2017 wieder kurzzeitig zurück. Die Wölfe zogen also vorerst um. Damals sahen die Zuschauer in Baruth Verbandsliga-Handball, den gab es kurzzeitig wieder.

 

Vorübergehend (bis zur erfolgten Reparatur der Paul-Schumann-Sporthalle in Wünsdorf) waren die Handballer des MTV 1910 erneut Gäste in der Sporthalle Baruth/Mark.