+++   05.09.2019 Sonderzugfahrt  +++     
     +++   06.09.2019 Sonderzugfahrt  +++     
     +++   07.09.2019 Sonderzugfahrt  +++     
     +++   08.09.2019 Sonderzugfahrt  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Sonderzugfahrt

05.09.2019 bis 08.09.2019

05. bis 08. September 2019 - Eisenbahnerlebnistour Tschechien und Prag

Hinweis: Diese Fahrt Tschechien/Prag ist fast ausverkauft!

4-tägige Erlebnisreise im historischen Schnellzug mit Speisewagen. Lernen Sie Tschechien, seine Eisenbahngeschichte und weitere Geheimnisse kennen.

Am Donnerstag fahren wir über Dresden in die goldene Stadt Prag. Am Ankunftsabend wartet mit einem Dinner auf dem Moldau-Schiff ein erster Höhepunkt.

Am Freitag geht es ins etwa 60 Kilometer entfernte Lužná u Rakovníka, dem Standort des Museums der Tschechischen Eisenbahn ČD. In einem historischen Bahnbetriebswerk werden dort seit 1999 Lokomotiven und Wagen betriebsfähig erhalten. Nach einem erlebnisreichen Tag steht der Abend in Prag zur freien Verfügung.

Bummeln Sie durch die Altstadt, über den Wenzelsplatz, entlang der Moldau und lassen Sie den Tag in einer der vielen Kneipen ausklingen.

Am Sonnabend steht das Verkehrsmuseum Střešovice auf dem Plan. Dutzende Busse, Straßenbahnen, O-Busse und Erinnerungsstücke aus früheren Zeiten sind liebevoll in einem alten Betriebshof ausgestellt. Mit einer historischen Straßenbahn geht es von dort direkt in die Staropramen-Brauerei. In der historischen Brauerei erfahren Sie alles über die Seele Prags.

Am Sonntag unternehmen wir einen Ausflug nach Kolín östlich von Prag. Eine Sonderfahrt auf der Rübenbahn und ein Rundgang durch das Feldbahnmuseum runden unsere Erlebnisreise ab. am Nachmittag geht es über Lysá nad Labem, Litoměřice (hier fließen Elbe und Eger zusammen) und Dresden zurück nach Berlin.

Leistung: Historische Diesellok. Rundfahrt im historischen Schnellzug mit Speisenwagen.  3 Nächte im NH Prag City, Moldau-Schifffahrt inkl. Abendessen, Brauereibesichtigung Staropramen, Transfers, Reiseleitung, Mahlzeiten teilweise enthalten.

 

Veranstalter

Dietmar Becker