+++   22.06.2019 Sonderzug nach Nürnberg und Sonneberg  +++     
     +++   02.11.2019 Hüpfburgenfest  +++     
     +++   15.11.2019 Deutsche Rangliste Badminton  +++     
     +++   16.11.2019 Deutsche Rangliste Badminton  +++     
     +++   17.11.2019 Deutsche Rangliste Badminton  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Sonderzug nach Nürnberg und Sonneberg

22.06.2019

 

Veranstaltungsort

Sonderzugprogramm

Historische Sonderzugfahrten mit Halt und Zustieg an ausgewählten Bahnhöfen im Landkreis Teltow-Fläming

Am 22. Juni 2019 gibt es gleich 2 Fahrten im historischen Schnellzug nach Sonneberg ins PIKO-Modelleisenbahnwerk oder nach Nürnberg zum Eisenbahnmuseum. Einstieg ist in Luckenwalde möglich, ggf. bei Bedarf auch in Ludwigsfelde. Ein weiteres Highlight dieser Fahrt wird ein Zubringer zum Zug im historischen Traditionsbus oder im Reisebus ab Luckau (alternativ Lübben) über Golßen und Baruth nach Luckenwalde sein. Anmeldungen für Sonneberg und Nürnberg sind bis zum 30. April notwendig!

Weitere Sonderzugfahrten gibt es am 24. August nach Chemnitz, vom 5. bis 8. September eine Mehrtagesfahrt nach Prag und Tschechien und im Dezember voraussichtlich zum Weihnachtsmarkt Annaberg-Buchholz (Einstieg jeweils in Blankenfelde und Baruth).

Anmeldungen für alle Fahrten und weitere Infos über Dietmar Becker (033704-459027; 0170-4794586; www.sporthalle-baruth-mark.de).

 

Sonneberg (am 22. Juni 2019)

 

Die PIKO-Modelleisenbahnen aus Sonneberg sind legendär. Schon zum zwölften Mal öffnen sich die Werktore zu einem wahren Volksfest der Modelleisenbahn. Und Sie sind dabei! Unser Zug fährt über Leipzig, durchs Saaletal und über die legendäre Frankenwaldrampe. Von Pressig-Rothenkirchen aus bringt sie ein Shuttle-Bus in wenigen

Minuten direkt auf das PIKO-Werksgelände.

Erlebnisreiche Stunden in der Welt der Modelleisenbahnen in den Spuren H0, TT und G sind garantiert!

 

Leistung:

Historische Diesellok. Historischer Schnellzug mit Speisewagen.

Fahrkarte inkl. Sitzplatzreservierung.

Bustransfer Bahnhof Pressig-Rothenkirchen <> Sonneberg, PIKO-Werk, Tag der offenen Tür.

 

 

Nürnberg (am 22. Juni 2019)

 

Im historischen Reichsbahnschnellzug mit Speisewagen und gezogen von der historischen Diesellok 119 158 geht

es in schneller Fahrt nach Nürnberg. Mit kurzem Fußweg vom Hauptbahnhof erreichen Sie das DB-Museum, Deutschlands ältestes Eisenbahnmuseum. In vielen neuen Ausstellungsbereichen erleben Sie die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland. Nach dem Museumsbesuch bleibt noch Zeit für einen kleinen Rundgang durch die

Altstadt - vielleicht mit ein paar echten Nürnbergern?

 

Leistung:

Historische Diesellok. Historischer Schnellzug mit Speisewagen.

Fahrkarte inkl. Sitzplatzreservierung.

Eintritt DB-Museum.

 

 

Chemnitz (am 24. August 2019 / Einstieg in Blankenfelde und Baruth)

 

Das Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf ist seit vielen Jahren bekannt für sein Engagement und unermüdlichen Einsatz, um Anlagen des historischen Betriebswerkes ebenso zu erhalten, wie die Fahrzeuge, die hier beheimatet sind. Ob das Ensemble mit den Ringlokschuppen oder der Kohlenhochbunker – beeindruckende technische Anlagen, die andernorts längst vergessen sind. Erleben Sie einen aufregenden Tag mit bequemen Nostalgiefahrten unter Dampf und ohne Umsteigen sowie spannende Momente im Eisenbahnmuseum.

 

Leistung:

Historische Dampflok. Historischer Schnellzug mit Speisenwagen.

Fahrkarte inkl. Sitzplatzreservierung.

Eintritt Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf

 

Historische Diesellok. Historischer Schnellzug mit Speisenwagen.
Fahrkarte inkl. Sitzplatzreservierung.
+ Bustransfer Bahnhof Pressig-Rothenkirchen <> Sonneberg, PIKO-Werk, Tag der offenen Tür.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eisenbahnerlebnistour Tschechien

(vom 05. bis 08. September 2019 / Einstieg in Blankenfelde und Baruth)

 

4-tägige Erlebnisreise im historischen Schnellzug mit Speisewagen. Lernen Sie Tschechien, seine Eisenbahngeschichte und weitere Geheimnisse kennen.

 

Am Donnerstag fahren wir über Dresden in die goldene Stadt Prag. Am Ankunftsabend wartet mit einem Dinner auf dem Moldau-Schiff ein erster Höhepunkt.

Am Freitag geht es ins etwa 60 Kilometer entfernte Lužná u Rakovníka, dem Standort des Museums der Tschechischen Eisenbahn ČD. In einem historischen Bahnbetriebswerk werden dort seit 1999 Lokomotiven und Wagen betriebsfähig erhalten. Nach einem erlebnisreichen Tag steht der Abend in Prag zur freien Verfügung.

Bummeln Sie durch die Altstadt, über den Wenzelsplatz, entlang der Moldau und lassen Sie den Tag in einer der vielen Kneipen ausklingen.

Am Sonnabend steht das Verkehrsmuseum Střešovice auf dem Plan. Dutzende Busse, Straßenbahnen, O-Busse und Erinnerungsstücke aus früheren Zeiten sind liebevoll in einem alten Betriebshof ausgestellt. Mit einer historischen Straßenbahn geht es von dort direkt in die Staropramen-Brauerei. In der historischen Brauerei erfahren Sie alles über die Seele Prags.

Am Sonntag unternehmen wir einen Ausflug nach Kolín östlich von Prag. Eine Sonderfahrt auf der Rübenbahn und ein Rundgang durch das Feldbahnmuseum runden unsere Erlebnisreise ab. Am Nachmittag geht es über Lysá nad Labem, Litoměřice (hier fließen Elbe und Eger zusammen) und Dresden zurück nach Baruth und Berlin.

 

 

Leistung:

Historische Diesellok. Rundfahrt im historischen Schnellzug mit Speisenwagen.

Übernachtung 3 Nächte im NH Prag City, Moldau-Schifffahrt inkl. Abendessen, Brauereibesichtigung Staropramen, Transfers, Reiseleitung, Mahlzeiten teilweise enthalten.

 

 

 

 

Veranstalter

Dietmar Becker